Mittwoch, 25. September 2013

Apfeltasche - Apfelzeit II









Not 
macht  
 erfinderisch-lecker!



Eigentlich wollte ich 
für unseren lieben Besuch 
eine
Apfeltarte backen.

...


Wie ich mit erschrecken
 feststellte,
hatte ich
nicht mehr
genügend Mehl 
im Haus!!!

...


Zunächst wollte ich gleich 
zum Dorflädchen los eilen.
Doch dann schaute ich
nochmal in die Schränke 
und siehe da:







Es waren
 Blätterteig,
Apfelmus, 
Vanille-Puddingpulver,
Puderzucker
und gehackte Nüsse
im Haus!








So entstanden  
Apfeltaschen 







Vanillepudding kochen,
abkühlen lassen.
Apfelmus bzw -kompott
unterheben.
Blätterteig in 
kleine Quadrate 
schneiden.
Die Apfelpudding-Masse
mittig im
Blätterteig platzieren
 und anschließend
 die Blätterteigecken
einschlagen.


Bei 180°C ca. 15 min
backen.

Währenddessen etwas Wasser, 
Zitronensaft & Zimt
verrühren.

Damit werden nach dem Abkühlen,
die Apfeltaschem bestrichen.
Gehackte Nüsse darüber streuen-
fertig!




Lecker, schmecker...



Morgen zeige ich Euch die Tischdeko.
Ich hoffe, Ihr seid wieder dabei...





ichliebediesentag



Kommentare:

  1. Hab zwar vorhin erst gefrühstückt, aber da bekomme ich doch gleich nochmal Hunger! Tolle Idee und sieht sehr lecker aus.
    Schöne Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die geh'n wirklich morgens, mittags, abends-
      Aber vor allem noch lauwarm, himmlisch!
      Und Ratz fatz zubereitet...;-)

      Lieber Gruß,
      Steffi

      Löschen
  2. ich liebe es spontan aus dem, was man gerade noch im vorrat hat etwas zu zaubern. und die sehen echt lecker aus!
    tolle reihe, dein apfelthema!
    grüßle
    elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke;-)
      Aus dem Vorrat entstehen meist so tolle Sachen!
      Sollte ich vil öfters machen...
      Lieber Gruß ,
      Steffi

      Löschen